(Extras - Proverbs: Manually translated into German.)

Sprüche ~
Weise Worte ?


owl2 Was ist Weisheit?
Ich vermute die Antwort wird jeweils von demjenigen abhängen den du fragst, an was du glaubst, und deinem eigenen Verständnis was hinter Worten und Taten sein kann.

Ich hatte schon immer eine Vorliebe für Zitate, Sprichwörter und Gedanken, die in kurzer aber tiefer Art, über verschiedene Aspekte des Lebens etwas sagen konnten, oder unseren Glauben oder Ideologien herausforderten.

Ich überlasse es euch zu entscheiden, ob folgende Worte Weisheit beinhalten.

Obwohl ich heute manche "umschreiben" möchte, belasse ich sie im Originalzustand, wie ich sie zum ersten Mal hörte, las oder schrieb. So wie sie sind, haben sie meine Aufmerksamkeit geweckt und brachten mir Gedanken, machten mich nachdenklich und oft bekamen sie meine Zustimmung.

Oft war der Ursprung solcher Zitate nicht da, oder - ich vergass es aufzuschreiben. Ich entschuldige mich dafür bei den Autoren.

Zu lernen, ist zu erinnern was du bereits weist.

Zu handeln, ist zeigen das du es weist.

Zu unterrichten, ist andere zu erinnern dass sie genau so viel wissen wie du.
Das Leben ist ein Spiegel.
Verändere dich, und die Widerspiegelung wird sich verändern.

Nur weil du
etwas nicht seht oder fühlt,
bedeutet es nicht,
das es nicht existiert.

Sei dir deiner Gedanken bewusst,
denn sie werden deine Worte.
Sei dir deiner Worte bewusst,
sie werden deine Taten.
Sei dir deiner Taten bewusst,
sie werden deine Gewohnheiten.
Sei dir deiner Gewohnheiten bewusst,
sie werden deine Persönlichkeit formen.
Sei dir deiner Persönlichkeit bewusst,
sie wird dein Schicksal werden.
(F.Outlaw)


kid

Gib einem Mann einen Fisch,
und du fütterst ihn
für einen Tag.

Lerne ihn wie man fischt,
und du fütterst ihn
ein Leben lang.

kid

Entweder sind wir Opfer in einem gefühllosen, dummen, chaotischen Universum, wo alles das Resultat von Zufällen ist,

- oder, wir sind Meister unseres eigenen Schicksals.

Es gibt kein dazwischen.

(Jane Roberts)

Was die Raupe beschreibt als
'das Ende der Welt',
nennt der Meister
'Schmetterling'.

Kenntnis tötet Angst. (Emerson)
Versuche nie andere wie dich zu machen. Du und Gott wissen einer wie du ist genug. (Emerson)
Sei nicht traurig über Abschiede.

Ein Abschied ist nötig bevor ihr euch wieder begegnen könnt...

... und Wieder-Begegnungen nach Momenten oder Lebenszeiten, sind jenen garantiert welche Freunde sind.

Um einem Kind zu vergeben,
muss man verstehen dass es nicht verstanden hat.
Hast du jemals das Kind in deinem Feind gesehen ?
Hast du jemals das Kind in dir selbst gesehen ?

kid

kid
Frieden auf Erden beginnt mit Frieden mit dir selbst zu schliessen.

Wir sind alle einzigartig.
Konkurrenzierung oder vergleichen ist unnötig.
Es geschieht das du das erntest was du vergessen hast, das du gesät hast.
Gesunder Menschenverstand ist das du säen was du ernten willst.

Liebe zu geben,
könnte nicht Liebe sein,
ausser es auch Liebe ist,
es zu erhalten.

"Auge um Auge - bis die Welt erblindet ist..." (Gandhi)
Die einfachsten Fragen kann manchmal die Tiefsten sein, wie z.b.:

  • Woher kommst du ?
  • Wo ist dein Zuhause ?
  • Wohin gehst du ?
  • Was tust du ?
Denke von Zeit zu Zeit über diese Fragen nach,
und du wirst bemerken das sich die Antworten verändern.
Ja zu dir selber zu sagen ist
- während du auf die Anerkennung anderer wartest
– deinen eigenen Wert zu entdecken.

Artist.2
Wenn du Dinge tust
die dich glücklich machen,
wird die Welt glücklicher.

Das Unverzeihliche ist nicht nur das schwerste zum Loslassen,
– es ist auch das schwerste zum Tragen.
Niemand erreicht seine Ziele durch anhalten, und mit anderen über den richtigen Weg zu streiten.

Wenn du dem alten Ratschlag folgst,
dein Feind zu vergeben und zu lieben,
kannst du nicht vermeiden dir selber zu vergeben
und dich selber zu lieben zu beginnen.
Dann kriegt dein Feind den Wert eines Freunds.

Du weisst nicht was nicht geht, bevor du es ausprobierst hast.
(H.James)
Dein eigenes Leid zu verringern ist ein guter Weg das Leid in der Welt zu reduzieren.
Wenn du nicht gewillt bist das ungewöhnliche zu riskieren, musst du mit dem Gewöhnlichen zufrieden sein.
Gib mir den Frieden im Geist
zu akzeptieren was ich nicht ändern kann,
den Mut zu verändern was ich kann,
und die Klugheit den Unterschied zu sehen.

wise man
Niemand gewinnt Frieden
wenn er darum Krieg führt.

Ob du denkst, du kannst es oder nicht, hast du wahrscheinlich Recht.
Auch wenn du auf dem richtigen Weg bist, kannst du immer noch überrannt werden, wenn du einfach darauf sitzen bleibst.
Es ist beliebter sich selber als ein Opfer von Umständen zu zeigen, als die Ursache davon zu sein.
Liebe zu haben ist sich selber zu lieben.
Liebe zu geben ist andere zu inspirieren sich selber zu lieben.

Wenn du den Ort nicht magst wo du bist, verändere es.
Du bist kein Baum.

kid Missverstandenes Mitleid ist, ein Stück Fleisch einem armen Hungrigen zu "opfern", und sich später herausstellt das er Vegetarier ist.

Besorgnis ist wie ein Schaukelstuhl.
Es gibt dir etwas zu tun,
aber du kommst nirgendwo hin.
Der Menschliche Geist ist wie ein Fallschirm - er funktioniert am besten wenn er offen ist.

Die wirklich Reichen im Leben sind jene,
welche das geniessen was sie haben.

Derjenige welcher verschlossenen Türen nicht überprüft, kann in einem unverschlossenem Raum gefangen sein.

butterfly
Vergebung bewahrt dich vor den Problemen der Rache.

Vergebung ist seine Lasten auf den Boden fallen zu lassen.
Anmut ist das sie nicht deine Zehen treffen.
Verständnis ist, zu realisieren das es nichts zu vergeben gab.
Kämpfe um deine Einschränkungen, und siehe, sie werden deine sein.

Alles
was du dir vorstellen kannst
ist real.
(Picasso)

owl2
Es ist besser
eine Kerze anzuzünden
als die Dunkelheit zu verfluchen.

Liebe scheint der einzige Vorrat zu sein der nicht abnimmt, wenn man ihn gebraucht.
Deine einzige Verpflichtung im Leben ist ehrlich zu dir selber zu sein.
Irgendetwas anderem Treu zu sein ist nicht nur unmöglich,
sondern auch das Zeichen einen falschen Messias.

Alle Personen, alle Lebens Ereignisse, sind da,
weil du sie angezogen hast.
Es ist auch deine Entscheidung, was du daraus machst.

Du brauchst die heutigen Wahrheiten nicht allzu ernst zu nehmen. Bereits morgen kann es andere geben.

Du unterrichtest am besten das,
was du selbst am nötigsten lernen müssen.

Als kleiner Junge
hatte ich viel zu lernen.
Jetzt - noch mehr als je zuvor.